Basiswissen Gleich- und Wechselstromtechnik: Mit by Marlene Marinescu, Jürgen Winter

By Marlene Marinescu, Jürgen Winter

Show description

Read Online or Download Basiswissen Gleich- und Wechselstromtechnik: Mit ausführlichen Beispielen PDF

Best german_3 books

Die besten Anlagestrategien der Welt: Investieren wie Buffett, Lynch, Graham und Co.

Viele Strategien wurden erdacht, um an der Börse Geld zu verdienen. Doch nur einige wenige konnten sich auf Dauer durchsetzen. Volker Gelfahrt zeigt in diesem Buch die fünf besten Anlagestrategien der Welt auf. Von der Wertzuwachs-Strategie, die auf Investments in Topwerte zu einem günstigen Preis setzt bis zur Small-Cap-Strategie, die sich auf Nebenwerte beschränkt, die den meisten Anlegern nicht bekannt sind erklärt der funding Profi die bedeutendsten Strategien.

Kopf Geld Jagd - Wie ich in Venezuela niedergeschossen wurde, während ich versuchte, Borussia Dortmund zu retten.

Sein Ruf ist legendär. Sein Leben ein Abenteuer. Seine Häscher gnadenlos. Florian Homm. Ein Zweimeterhüne. Ein Plattmacher. Ein skrupelloser Hedgefonds-Manager. Die Fratze des neuen Turbo-Kapitalismus. Einer, der mit gerade einmal 26 Jahren für südamerikanische Regierungen und Vermögende Millionen bewegte.

Extra info for Basiswissen Gleich- und Wechselstromtechnik: Mit ausführlichen Beispielen

Example text

12) R12 = R10 + R20 + R30 R30 46 4 Netzumwandlung Die Regel lautet: Dreieckswiderstand = Produkt der Anliegerwiderst¨ ande + Anliegerwiderst¨ ande. gegen¨ uberliegender Widerstand Merksatz Jeder n-strahlige Stern kann in ein gleichwertiges n-Eck umgewandelt werden. Die umgekehrte Umwandlung von einem Dreieck in einen Stern ist nur f¨ ur n=3 m¨oglich. Es ist manchmal gu ¨ nstig, mit den Leitwerten zu arbeiten. B. 16) Die Regel lautet dann: Dreiecksleitwert = Produkt der Anliegerleitwerte . 8) zeigt, dass die Zweigwiderst¨ande der Sternschaltung sich wie die Zweigleitwerte der Dreieckschaltung verhalten.

Uq und Ri sind fiktive Gr¨oßen. 4 dargestellt. : Darstellungen von Spannungsquellen Eine Quelle kann unterschiedlich belastet werden, indem sie mit verschiedenen Belastungswiderst¨ anden RL zusammengeschaltet wird. Man betrachtet zwei Grenzf¨ alle der Belastung: • Leerlauf (RL = ∞) • Kurzschluss (RL = 0). B. Trockenbatterien, Blei-Akkumulatoren, etc.

Messbar sind nur die Klemmenspannung U und der Strom I. Gehorcht ein Zweipol dem Ohmschen Gesetz, ist also U = R · I eine lineare Beziehung, so ist er ein linearer Zweipol“. Im allgemeinen Fall ist U = f (I) ” eine beliebige nichtlineare Kennlinie. Definition Nimmt ein Zweipol elektrische Energie auf, so wird er passiver Zweipol genannt; gibt er elektrische Energie ab, so ist er ein aktiver Zweipol. Definition Ein aktiver Zweipol enth¨alt mindestens eine Quelle. 1. Z¨ ahlpfeile fu ¨r Spannung und Strom Die Z¨ ahlrichtungen fu ¨ r Strom und Spannung k¨onnen an jedem Zweipol unabh¨ angig voneinander gew¨ahlt werden.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 48 votes